Home

8. Fürst von Wrede Rallye 2010

Bilder Übersicht

Hallo Rallyefreunde,

wegen der "ungüstigen" Rallyeterminplanung mussten wir uns entscheiden, ob wir nun bei unserer Heimrallye sind, oder bei der ebenfalls genialen Ostalbrallye. Nach langem hin und her fiel die Wahl auf die "Fürst von Wrede Rallye".
Viele Freunde und Bekannte von uns sind dort am Start und neben der Strecke als Zuschauer. Außerdem glänzt diese Veranstaltung mit einer erstklassigen Streckenführung, wie letztes Jahr schon beschrieben (s. Fürst von Wrede Rallye '09).
Also liebe Pavillon-Sitzer, seit uns nicht böse. Wir hatten unseren Spass in der Heimat, ihr sicherlich auch. Im nächsten Jahr klappt es hoffentlich wieder.

Viel Spass euch und allen anderen, die sehnsüchtig auf den Beitrag gewartet haben!

Grüße von Stefan und Rainer



Auch die jüngeren Fans wissen was ein Audi Sport quattro ist.
(Foto: Stefan Geuder)
Auch Markus Klump und Stefanie Spreitzer greifen auf den rüsselsheimer Kleinwagen zurück.
Florian Stix ist aus dem Suzuki Swift Cup bekannt. Jetzt ist er wieder mit seinem Corsa unterwegs. Seine erste Rallye war hier mit genau diesem Auto im Jahre 2006.
Obwohl sich der Rudi Ernst einen eigenen Haus- und Hoffotograf leistet, wird er immer einen festen Platz bei rallye-wahn einnehmen. Gebt weiter g`scheit Gas, Rudi und Gerch!!!
Frankens schnellste weibliche Abordnung! Die entzückenden Schwestern Stefanie und Marion Schwarz im "Püscho Zwahundertfünf".

Home
Bilder Übersicht
Hochkarätige Zuschauer, aber lauter nette Leute!
Von links nach rechts: DER FRISEUR und Porschetreter Jürgen Billmeyer, sein Bruder Bernd und der Röhrlfreund "Ossi" Günter.
Viele Zuschauer fanden den Ford Focus RS zu schade um ihn über die fränkischen Schotterpisten zu prügeln.
Jan und Jens Kohn machten es trotzdem.
Rainer Thiel und sein Allrad-Panda. Wie immer volle Lotte!
Als das Rad mal wieder neu erfunden wurde, hieß der Kleinwagen bei Audi "A2". Aber, was bestimmt nicht jeder weiß, gab es vor einigen Jahrzehnten schon diesen "kleinen Ingolstädter" mit dem Namen Audi 50.
Ob bei der Rallye Deutschland oder hier im Jura, wenn Jürgen Hohlheimer seinen Fiat auspresst ist er immer einer der ganz großen Publikumslieblinge.
Der Sieger der allerersten Jura-Rallye 2003, Willi Frank im starkem Opel Kadett C, schaffen dieses Jahr einen ausgezeichneten sechsten Gesamtplatz. Super!
Oben und links:
Die Zuschauer mussten sich mit warmen Kopfbedeckungen vor dem kalten Wind schützen.
Hallo Thomas und Hans-Josef!
Trotz eueres kleinen Missgeschicks bleibt ihr eines unserer absoluten Lieblingsteams!!! Nicht nur weil ihr die meisten Klassenbestzeiten geschafft habt…
Servus aus dem Frankenland!
Immer am Limit! Roland Dietl in seinem sehr gut gehenden 1600er Peugeot 205 GTI.
Urs Hunziker und Erwin Zumstein, die beiden Schweizer auf dem Subaru Impreza, sicherten sich den 2. Gesamtplatz.
"Flo" und "Sigi" auf einem Audi 200 Quattro. Im Rallyezentrum munkelte man, das 5-Zylinder-Geschoss hat 450 PS von MTM.
Forza Lancia! Forza Italia!
Für den MSC Jura geht das VW Team Bittner/Zurwesten an den Start.
Eric Karlsson und Thomas Juchmes holen auf ihrem Audi TT 3,2 Quattro den Gesamtsieg der 8. Fürst von Wrede Rallye 2010.
Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch!" und Danke!
Weil immer mehr private Fahrer finden, dass ein Audi Quattro gerne dreckig werden darf
Der "rallye-wahn Golf" mit Besatzung.
Raphael Ramonat und David Krug auf Opel Kadett C Coupe.
Im Drift runter nach Störzelbach.
Viel zur rutschig war`s für die Sieger vergangener Jahre...
...Die Porschepower konnte vom Team Stamnitz/Mendl nicht immer optimal abgerufen werden.
Sein Sohn Andreas Frank fuhr mit Katja Kress einen hervorragenden Klassensieg heraus. Ebenfalls im Opel Kadett C Coupe.
Glückwunsch!
Thomas Heider und Hans-Josef Zuckermeier mit ihrem als "Irmi" bekannten VW Golf GTI 16V.
Andreas Kramer und Rüdiger Walz sind zwei begnadete Quertreiber, die auch bei der göttlichen Walhalla Rallye mit dabei waren. Loser Untergrund ist ihnen also keinesfalls fremd.
Rainer im Gespräch mit zwei "EVO-Pannenhelfern" bekannt von der 3-Städte-Rallye '09.
Ende der 80er bis weit in die 90er Rallyejahre war der Lancia Delta Integrale das Maß aller Dinge! Wohl dem, der heute noch einen hat!!!
Das hier ist wohl eines der letzten Bilder, denn keine fünf Minuten nach diesem "Klick" wurde dieser wunderschön aufgebaute Peugeot 205 GTI fachgerecht abgelegt. Das Gerät war eine Leihgabe und wurde seinem Besitzer (Waggi) in einem etwas anderen Zustand wieder zurückgegeben! Sehr, sehr schade.
Super Fahrt auf den zweiten Platz ihrer Klasse!...
...Marcus Halbmeyer mit Copilot Thomas Honold.
Benjamin Funk und Michael Prinner im Suzuki Swift GTI 16V. Besser bekannt als "Benni" und "Michi" in der "Suzi".
Benni und Michi: Ihr wart wieder super drauf. Weiter so Jungs!
Wie immer griffen viele lokale Teilnehmer ins Lenkrad.
Der Opel Kadett D von Thomas und Melanie Schulz ist ein Fest für die Ohren...
...der Roland auf Schotter eines für die Augen.
Bitte anschnallen, wir heben ab…!
3. Gesamtplatz für Reinhard Honke und Benjamin Sauerborn.